Wissen und Erfahrung

Wer ein guter Dellendrücker werden will, muss viel lernen. Schnelle Kurse bergen oft die Gefahr, dass sie oberflächlich sind und viele wichtige Aspekte bei der lackschadenfreien Ausbeultechnik nicht berücksichtigen.

Schulungen und viel Praxis

Empfehlenswert ist eine tiefgehende Ausbildung, welche die Bereiche Karosserie und Lack einschließt. Wissen um Bleche, Lackierungen und neueste Technologien im Karosseriebau sind für einen Dellendrücker sehr wichtig. Ist eine gute Basisqualifikation erreicht, sollte die praktische Erfahrung nicht fehlen. In der Praxis, zum Beispiel bei großen Hageleinsätzen, bekommt der Dellendrücker viel Gefühl für seine Arbeit und wertvolle Erfahrungswerte.

Wir stellen hier die Schulungsprogramme von unserem Partner Lack & Technik sowie den Dellenteam-Mitgliedern CAR-REP-Profiteam Denk und Dellentechnik Steinkellner vor.

Termine und Anmeldeformulare für Kurse 2018

Die Termine 2018 für Spezialkurse für Dellendrücken und Kleinschadenreparatur (Spot Repair; Sitzreparatur, Kunststoff- und Lederreparatur) im Schulungszentrum von Lack & Technik in Linz finden Sie unter dem Menüpunkt „Lack & Technik – Spezialkurse”. Die Anmeldeformulare enthalten Programmdetails und Kosten. 


Lack & Technik  Audatex Österreich