Folgende Empfehlungen für die Durchführung einer Hagelschadenbesichtigung durch die Versicherung dient der Erleichterung der Arbeitsabwicklung und Abrechnung von Hagelschäden. Die Tipps sind für Werkstätten und Dellendrücker bestimmt.

  • Melden Sie die Besichtigung über eines der Online-Systeme für Schadensabwicklung􏰁 wie Nexa, Quick-Check oder Top Report.
  • Die Fahrzeuge sollten nach Möglichkeit zum Reparaturtermin in der Werkstatt besichtigt werden. Ausnahmen sind Fälle wie Totalschadengefahr oder Ablöse.
  • Bevor der Sachverständige in der Werkstatt eintrifft, sollte ein befähigter Mitarbeiter die Dellen am gewaschenen Fahrzeug mit einem wasserlöslichen Wachsstift anzeichnen.
  • Es ist zu empfehlen, die ermittelte Anzahl der Dellen im Dellenprotokoll􏰁 einzutragen. Das Dellenprotokoll können Sie hier downloaden.
  • Während der Besichtigung durch den Sachverständigen sollte der sachkundige Mitarbeiter zumindest telefonisch erreichbar sein, um eventuelle Fragen zu bewantworten.
  • Entstehen während der Dellenreparatur abweichende Ausführungen und Ergebnisse als mit dem Sachverständigen vereinbart, so sollte dieser darüber raschest informiert werden.